André Krämer

  • Jahrgang 1968, Vater zweier Töchter
  • Leitungserfahrung im Gesundheitswesen seit 2001
  • Trainer für Gewaltfreie und Wertschätzende Kommunikation 
  • Lösungsfokussierter Berater und Organisationsentwickler (SFCT)
  • Systemischer Coach (ICI)
  • NLP-Master (DVNLP)
  • Heilpraktiker für Psychotherapie (HPG)                                            
  • Studium Pflegemanagement, Psychologie und Palliative Care mit dem Schwerpunkt psychosozial- spirituelle Palliative Care
  • Palliative Care-Fachkraft, Weiterbildung Hospizkoordinator, DCM
  • Autor, Dozent
  • Achtsamkeits- und Meditationspraxis seit 1999 bei Fumon Nakagawa Roshi, John Reynolds, Tenzin Wangyal Rinpoche, Franz Nikolaus Müller, Thich Nhat Hanh, Willigis Jäger

 

Mich fasziniert die Kommunikation und ihre Auswirkungen in allen Facetten - privat natürlich und beruflich im Führungsalltag, in der Patientenbegegnung, im Umgang mit Kollegen, Mitarbeitern, Angehörigen, Teams und Gruppen.

 

Wenn man beobachtet, was aus einigen wenigen Worten sich entwickeln kann, wie glücklich Worte machen können und wie unglücklich, wie froh und erlöst und wie befangen, wie mutig und wie ängstlich, dann sind die Worte und die Kommunikation fast etwas wie magische Werkzeuge. Sie beeinflussen das Erleben von Wirklichkeit nicht nur, manchmal schaffen sie auch Wirklichkeiten. Nicht nur im Gespräch zwischen Menschen, sondern auch im inneren Dialog. Dabei sind nicht die Worte alleine entscheidend, sondern die Haltung, aus der sie stammen.

 

 

                                                                                                                           

 Veröffentlichungen

 

07/ 2015    Gewalt in der Pflege, in: pflegen:demenz, Kallmeyer 2015 

06/ 2013    Antwort auf Zukunftsfragen- Die Zukunft der Pflege, in: pflegen:demenz 26/13, Kallmeyer 2013
05/ 2013   „Pflege alter Menschen planen, durchführen, dokumentieren und evaluieren“ / „Mit Krisen und
                schwierigen sozialen Situationen umgehen“(auch: Gewaltfreie Kommunikation in der Pflege), ca. 80 S.  in: Lehrbuch Fachkunde
                Altenpflege, Europaverlag, Düsseldorf 2013
11/ 2012   Hier die Kriterien, da die Pflege- Transparenzkriterien, in: pflegen:demenz 23/2012, Kallmeyer 2012
01/ 2011   Rezension zu „Momente des Erinnerns“ in pflegen:demenz 18/2012, Kallmeyer 2011
08/ 2010   Mit den Augen, mit dem Herzen- Clowns in der Altenpflege (mit Sybille Ugé) in pflegen:demenz 16/10, Kallmeyer 2010
02/ 2009   Dementia Fair Congress 2009 in Hamburg
12/ 2008   Pro Alter 04/08:  Vom Schicksal der Sitzordnung, KDA, Köln 2008
11/ 2008   Festrede zur Eröffnung des Altenheimes Domicil (mit Liliane Juchli) Schwabgut in Bern: „Hausgemeinschaften- Entwicklungsprozesse“
09/ 2008   Referent auf dem 1.Westdeutschen Pflegekongress /  Dortmund/ Veranstalter: Vincentz-Verlag
06/ 2008   „Beobachtungen aus dem Alltag“ in rhw praxis 2/2008, Demenz und Gerontopsychiatrie (Praxiswissen für HW)
02/ 2008   Referent auf dem Dementia Fair Congress 2008 (mit Gerlinde Strunk-Richter, kda): Vom "Schicksal" Sitzordnung: DCM im Feld              
02/ 2007   Fachartikel  „Bist Du einer?“ – Personenzentrierte Fallbeispiele in:  pflegen:demenz 02/07, Kallmeyer

 

 

 

 

 

 

 

 



 

 

Nächste Seminare und Kurse

Cantienica Beckenboden,- und Rückentraining, Vernetzung der Tiefenmuskulatur mit Corinna Buchholz                                    montags       8:00 Uhr -  9:15 Uhr,      Praxis Anja Kayser, Onkel- Tom _Str. 3a, 14169 Berlin                                                        mittwochs   19:00 Uhr - 20:00 Uhr                                          s.o.                                                                                                     freitags         8:00 Uhr - 9:00Uhr und     9:30 -10.30 Uhr        s.o.                                                                                                           Neues Körperglück, Wechselspiel von Körper und Seele. Workshop Sa 18.11.17, von 10.00 - 17.30 Uhr

Neues Körperglück

 

Cantienica Workshop     Sa, 18.10.2017    10.00-17.30 Uhr

 

Stell Dir vor, es gäbe eine Gebrauchsanweisung für ein neues Körperglück. Schmerzen und Verspannungen gehörten der Vergangenheit an. Du könntest aufrecht, federleicht und glücklich durch Leben gehen! Eine Utopie?

Zum Glück nicht.

In diesem Workshop geht es darum, sich in den Körper einzufühlen, durch prakische Übungen in die natürliche Aufspannung, Präsenz, und Geschmeidigkeit wieder hineinzuwachsen und das wechselspiel von Körper und Seele wahrzunehmen und zu erleben.

 

  Was das Cantienica Training dir bieten kann:

  •   Du gewinnst Deine natürliche Größe durch Aufspannung des Körpers zurück
  •   Lindert und löst Beschwerden der Lenden,- Brust,- und Halswirbelsäule
  • stärkt Deinen Beckenboden und hilft damit gegen Inkontinenz, Prostatabeschwerden, Gebärmuttersenkunkungen, Prolaps und Hämmorhoiden
  • schenkt mehr Freude in der Sexualität
  • unterstützt Dein natürliches Selbstbewusstsein, schenkt Ausstrahlung, Leichtigkeit, Beweglichkeit und Schönheit
  • Schenkt Lebensfreude, die bei Depression helfen kann

 

 

 

 Es entsteht ein neues Körperempfinden mit mehr Leichtigkeit, Freude, Präsenz und Geschmeidigkeit.

 

In der Praxis A. Kayser, Onkel -Tom-Str. 3a, 14169 Berlin – Zehlendorf

 

Kursleiterin:  Corinna Buchholz

Cantienica Instruktorin, Heilpraktikerin Psychotherapie, Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation,

 

Preis: 89 Euro.

Bei Anmeldung bis zum 3.11. 79 Euro

2017       Montagskurs,      8:00 Uhr -  9:15 Uhr,      Praxis Anja Kayser, Onkel- Tom _Str. 3a, 14169 Berlin

2017       Mittwochkurs    19:00 Uhr - 20:00 Uhr                                       s.o.

2017       Freitagskurs       8:00 Uhr - 9:00Uhr und     9:30 -10.30 Uhr        s.o.

2017      Neues Körperglück, Wechselspiel von Körper und Seele. Worrshop Sa 18.11.17, von 10.00 - 17.30 Uhr